Ziele.

Ziele..

 

Dieser Eintrag hat mir sehr gefallen. Vielleicht gefällt er auch euch.

Advertisements

E-Bikes und Fahrräder im Internet

Heute schreibe ich, um an einer Internetaktion teilzunehmen, einen Eintrag über den Online-Shop elektrofahrradtest.org.

Dort kann man sich Tests über Elektrofahrräder, E-Bikes und auch über Versicherungen für diese Dinge anschauen. Dort sind viele Informationen eingestellt, die sehr übersichtlich wirken. Außerdem kann man sich für den kostenlosen Newsletter anmelden, der einem die neusten Nachrichten über E-Bikes, Pedelecs, Tourenräder und deren Versicherungen informiert, und zwar direkt ins Postfach. Außerdem ist das Hauptmenü nicht nur in Kategorien eingeteilt, sondern auch in die vielen verschiedenen Preisklassen der Räder. Diese gehen von 749 Euro bis zu 2999 Euro. Auch Auslaufmodelle, die meiste preisgünster als die aktuellen Modelle sind, wird geschrieben.

Außerdem werden wichtige Informationen über die Akkus, das Herzstück der E-Bikes, an die Öffentlichkeit gebracht, die man sonst nur schwer kriegen kann, und oft muss man extra nur wegen dieser einen Frage zum Fahrraghändler gehen, was Zeit kostet. Hier muss man nur ins Internet gehen und schon liegen die wichtigsten Fakten vor einem auf dem Bildschirm, bereit zum Abruf.

Und nicht nur über Fahrräder wird geschrieben, sondern auch über die verschiedenen Routen. Wenn man schon ein E-Rad hat, dann kann man gleich sehen, wohin man denn fahren kann.

Auch ein paar Bauanleitungen sind dabei, für Vorbausätze die man auch kaufen kann. Ich weiß leider nicht wie das funktioniert. 😦

Und eine Einstellung für Schriftgröße und Schriftfarbe gibt es. Oben rechst neben dem Suchfeld “versteckt” sich diese Funktion hinter dem Zahnrad.

 

Außer ich wünsche euch gaaaaanz viel Freude mit dieser Seite, und ich entschuldige mich dafür dass ich so einen Beitrag auf den Blog stellen muss aber ich möchte euch eine ganz toll Seite zeigen und einen USB-Stick bekommen… 😛

Krank…Leider…

Seit ca. einer Woche bin ich total erkältet und gehe nicht in die Schule. Das fehlt mir irgendwie, obwohl es immer eine Qual für mich ist, in die Schule zu gehen. Es ist grausam, gut in der Schule zu sein aber trotzdem nicht hinzugehen weil einen keiner mag. Was würdet ihr tun, wenn euch keiner mögen würde? Was wäre, wenn ihr keine Freunde mehr hättet, weil ihr nicht die richtigen und wirklich festen Freundschaften geknüpft habt? Was, wenn ihr  nicht in die Schule gehen wollen würdet, nicht, weil ihr schlecht seit, sondern weil euch keiner Mag?

Die Kälte und der Hass, den sie mir entgegen bringen, hinterlässt tiefe Spuren, die nicht jeder sieht. Man muss nicht wegschauen, um sich dieser grausamen Welt zu entziehen…man muss genau hinschauen und andere darauf aufmerksam machen. Nicht mehr wegschauen. Hinschauen!

Auch wenn ihr denkt, ihr seid normal, ihr ärgert keinen und seid gegen Mobbing, dann kann es sein, oder ist sogar warscheinlich, dass ihr es trotzdem tut. Denn wegzuschauen, nichts zu tun, nicht einmal glauben, dass es Mobbing gibt, ja, das ist schon fast Mobbing. Ich möchte euch nicht verurteilen, ich möchte euch nur auf den Gedanken bringen, dass es Mobbing wirklich gibt. Tretet dagegen ein, kämpft für die Schwachen. Sie haben es nicht verdient.

Versucht immer, euch in die Anderen hinein zu versetzen, wenn ihr etwas tut oder eben nichts tut. Würde es euch wehtun, ignoriert, beleidigt oder sogar veletzt zu werden? Die meisten würden “Ja, aber…” antworten, aber in dieser Situation kein “Aber…”! Jeden, wirklich jedem, dir, dir und natürlich auh´ch dir würde es wehtun. Denkt darüber nach. Nehmt es euch zu Herzen.

Winterferien

Endlich Winterferien. Nun ja, ich habe sie schon seit Donnerstag, aber es sind immer noch Ferien. Ich liebe die Ferien. Eigentlich bin ich nicht der Typ, der schlechte Noten schreibt und froh ist, wenn er den Hauptschulabschluss geschafft hat, sondern gehe normalerweise sehr gerne in die Schule. Aber wenn die anderen Schüler (besonders die Jungen) netter zu mir wären, würde ich noch lieber in die Schule gehen. Wie sie mich ärgern ist nervig und setzt einen schwer zu. Diese kleinen Sticheleien. 

Wenn man etwas petzt, ist es nicht schlimm. Eine kleine Beleidigung dort, eine indirekte Mobberei dort, usw., usw., usw… Was meint ihr dazu?

Sagt ihr, wie viele andere, “Ignoriere sie doch”, was allerdings nicht geht? Oder öffnet ihr eure Augen und sagt, auch wenn nur innerlich, “Das reicht! So etwas ist nicht gerecht!” Schreibt es doch in die Kommentare, was ihr dazu meint. Ich würde das gerne wissen. Aber ich kenne jemanden, der liest auch diesen Blog, der seine/ihre Augen öffnet. Diesem/Dieser möchte ich gerne danken. Und ich bin mir sicher, dass derjenige/diejenige weiß, dass er/sie gemeint ist. Danke!

Umbau!!!

Da meine Seite noch neu ist, baue ich in letzter Zeit sehr viel um. Aber ich versuche, den Blog für euch so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn der Umbau abgeschlossen ist, werde ich euch benachrichtigen, und zwar hier. Natürlich werde ich den Blog immer noch umbauen, halt nur nicht so extrem und oft. Über die Momentane Gestaltung (Bitte mit Beschreibung) hätte ich gerne Rückmeldung, am besten über einen Kommentar oder über den Kontakt. Ich werde diesen Blog so schön wie möglich machen, aber es wäre schön wenn ihr mir dabei helfen würdet. 🙂